Dr. med. Angela Moewes

Angela Moewes

Ich wurde in Bochum geboren und bin in Witten aufgewachsen, wo ich zur Grundschule und zum Gymnasium ging.

Das Medizinstudium absolvierte ich in Bochum und Essen. Nach Abschluss des Studiums begann die Facharztausbildung im Krankenhaus mit operativer Tätigkeit im Nordwestdeutschen Rheumazentrum in Sendenhorst, Abteilung für Wirbelsäulenchirurgie. Das weitere Spektrum umfasste im Elisabeth-Hospital in Beckum vorwiegend Arthroskopien und Prothesenoperationen. In der Klinik Lindenplatz in Bad Sassendorf bildete die medizinische Rehabilitation den medizinischen Mittelpunkt.

Meine Doktorarbeit über Bandscheibenoperationen mit dem Laser erstellte ich im St. Josef-Hospital in Bochum bei Prof. Dr. med. Krämer.

Meine ärztlichen Zusatzqualifikationen erfolgten in den Bereichen Sportmedizin, Akupunktur, Chirotherapie sowie Osteologie (DVO). Meine letzte Zulassung erhielt ich für den Bereich Rötgendiagnostik (fachgebunden). Zudem bin ich als ärztliche Gutachterin tätig.

Als Landesvorsitzende des Berufsverbandes für Orthopädie und Unfallchirurgie (BVOU) für Westfalen-Lippe bin ich berufspolitisch engagiert und zudem Mitglied in der Gutachterkommission für ärztliche Haftpflichtfragen (ÄKWL).

Die Schwerpunkte meiner Praxistätigkeit bilden konservative Orthopädie, Osteologie, Sonographie, Teilradiologie, Sportmedizin, Akupunktur und medizinische Gutachten.

Ich freue mich, mit Herrn Ulrich Münzer einen äußerst kompetenten Facharzt für Physikalische und Rehabilitative Medizin gefunden zu haben und mit ihm zusammen unsere Patienten im JosefCarree zu betreuen.

Herzlichst
Ihre
Angela Moewes

Dr. Ulrich Münzer

Ulrich Münzer

Ich bin 1957 in Gliwice / Oberschlesien geboren.

Mein Medizinstudium an der Schlesischen Medizinischen Universität habe ich im Jahr 1982 abgeschlossen. Direkt im Anschluss begann ich meine assistenzärztliche Tätigkeit im Bereich der orthopädischen Chirurgie und Traumatologie im Städtischen Krankenhaus Gliwice.

Nach meinem Umzug nach Deutschland im Jahr 1986 arbeitete ich in den chirurgischen Abteilungen in Überlingen am Bodensee und anschließend in Dortmund.

Schwerpunkte meiner Tätigkeit waren:

  • Orthopädische Operationen von kinderchirurgischen Korrekturosteotomien bis zur Endoprothetik der Knie- und Hüftgelenke.
  • Die Versorgung von Verletzten im ambulanten, stationären und notärztlichen Bereich.

Im Jahr 1995 habe ich mich für die Facharztausbildung in der physikalischen und rehabilitativen Medizin entschieden und diese in der Klinik Lindenplatz in Bad Sassendorf erfolgreich abgeschlossen. Dort lernte ich auch meine Kollegin Frau Dr. Angela Moewes kennen.

Durch tägliche Handhabung und Praxis habe ich parallel zu meiner Facharztausbildung umfassende Kenntnisse und Erfahrungen in der Akupunktur und der manuellen Therapie erworben.

Ich war und bin als langjähriger Leistungssportler, Trainer und internationaler Kampfrichter im Vollkontakt-Karate tätig. Unter anderem nahm ich 1987 als Mitglied des Deutschen Nationalteams an der Karate-WM in Tokio teil.

Meine Tätigkeit als niedergelassener Arzt und als Trainer ermöglichten es mir; meine zwei Leidenschaften Medizin und Sport erfolgreich zu verbinden.

Durch die eigenen leistungssportlichen Aktivitäten habe ich mir in den letzten Jahrzehnten umfassendes Wissen über Entstehung, Prävention und Behandlung von Sportverletzungen aneignen können.

Ich bin seit 10 Jahren als Facharzt für Physikalische und Rehabilitative Medizin mit eigener Praxis niedergelassen. / Meine erste Praxis hatte ich in Dortmund. Seit dem 19. April 2010 arbeite ich zusammen mit Frau Dr. Angela Moewes im neu entstandenen Facharztzentrum JosefCarree.

Die Fachbereiche Physikalische und Rehabilitative Medizin sowie Orthopädie ergänzen sich optimal. Patienten unserer Praxis erfahren so eine abgerundete Versorgung ganz zum Wohl der Patienten.

Physikalische und rehabilitative Medizin bedeutet mehr als eine Bereicherung des therapeutischen Spektrums durch altbewährte Maßnahmen wie Kuren, Bäder, Massagen und Ähnliches. Durch umfassende klinische, radiologische und sonographische Diagnostik sowie durch Analyse der sozialen Zusammenhänge und der persönlichen Situation der Patienten macht Reha-Medizin schon vor Ort eine komplexe Versorgung möglich.

In Ergänzung zur hausärztlichen Betreuung aufgrund der Möglichkeit langfristiger Verordnung von Heilmitteln wie Krankengymnastik, Ergotherapie und ambulanter Rehabilitation als auch durch Anwendung alternativer Methoden aus den Bereichen der Naturheilkunde und Homöopathie bietet mein Fachbereich eine optimale Versorgung.

Ihr Ulrich Münzer

Dr. med. Marion Jeske

1967 in Gelsenkirchen geboren, bin ich in Essen aufgewachsen und zur Schule gegangen. Nach meinem Abitur im Jahr 1987 habe ich dann an der Ruhruniversität Bochum Medizin studiert. Meine ersten unfallchirurgischen Erfahrungen sammelte ich von 1995 bis 1999 unter Herrn Prof. Dr. G. Muhr im Bergmannsheil Bochum. Die weitere allgemeinchirurgische Facharztausbildung führte ich im Knappschaftskrankenhaus Recklinghausen sowie im Martin Luther Krankenhaus in Bochum Wattenscheid durch. Diese schloss ich 2003 mit dem Facharzt für Chirurgie ab. Da die Unfallchirurgie schon immer mein Steckenpferd war, vertiefte ich nun meine Kenntnisse in diese Richtung, so daß ich 2008 die Schwerpunktbezeichung Unfallchirurgie erlangte.

Nach der Geburt meiner Tochter 2011 führte ich während der 3 jährigen Erziehungszeit, die ich überwiegend in Australien verbrachte, meine Promotionsarbeit durch, die ich 2016 erfolgreich abschliessen konnte.
Zurück in Deutschland nahm ich 2015 meine Tätigkeit als chirurgische Fachärztin im Martin Luther Krankenhaus wieder auf und widmete mich insbesondere der Versorgung der zahlreichen unfallchirurgischen und orthopädischen Patienten.

Ich freue mich nun, seit März 2017 in der Praxis von Frau Dr. Moewes tätig sein zu dürfen und inzwischen so zahlreiche nette Patienten gewonnen zu haben. Es ist mir ein großes Anliegen, unseren Patienten fachlich kompetent und mit einem offenen Ohr für ihre Probleme möglichst schnell zu helfen.

Ihre Marion Jeske

Dr. med. Christiane Schumann-Drueppel

Christiane Schumann-DrüppelIch bin in Hannover geboren und in Bochum aufgewachsen. Dort besuchte ich die Grundschule und das städtische Gymnasium „Schiller-Schule“.

Nach meinem Abitur begann ich eine Ausbildung zur Physiotherapeutin in Münster, welche ich nach dem Anerkennungsjahr in dem „Berufsgenossenschaftlichen Uniklinikum Bergmannsheil“ in Bochum erfolgreich abschloss.

Das Humanmedizinstudium absolvierte ich an der „Ruhr-Universität Bochum“. Während des Studiums arbeitete ich als Physiotherapeutin in der Orthopädischen Praxis Dr. med. Schumann in der unfallchirugrischen Klinik in o.g. Klinikum.

Meine Doktorarbeit über das Thema „Distraktionskortikotomie nach Ilizarov – Indikation, Technik, Ergebnisse“ erstellte ich ebenfalls in dieser Klinik bei Prof. Muhr und Prof. Josten.

Nach 1,5 Jahren Facharztzeit in der orthopädischen Universitätsklinik des St. Josef-Hospitals bei Herrn Dr. Krämer erhielt ich meine Vollapprobation. Danach ging ich regelmäßig Praxisvertretungen und in Notdiensttätigkeiten in der Orthopädischen Praxis Dr. Schumann nach. Während meiner gesamten Tätigkeiten in diesen Kliniken war ich wissenschaftlich tätig und veröffentlichte diverse Publikationen. Die folgenden eineinhalb Jahre arbeitete ich als Assistenzärztin an der Unfallchirurgischen Klinik des Bergmannsnsheils Bochum bei Prof. Muhr, wo meine Schwerpunkte auf der operativen Versorgung von endoprothetischen Operationen, über septische Chirurgie bis zur chirurgischen Poliklinik lagen. Meine Facharztausbildung führte ich danach im St. Josef-Hospital unter der Leitung von Prof. Krämer fort.

Nach meiner Facharztprüfung folgte eine mehrjährige Tätigkeit als Funktionsoberärztin bei der ich unter Prof. Krämer die Privatklinik leitete. Die operativen Schwerpunkte bildeten die gesamte Wirbelsäulenchirurgie, Hüft- und Knieendoprothetik, arthroskopische Operationen und fußchirurgische Eingriffe. Ein weiterer wesentlicher Schwerpunkt meiner Tätigkeit dort war die Leitung der Abteilung für orthopädische Schmerztherapie. Zudem drehte ich einen wissenschaftlichen Lehrfilm über epidurale und epidural-perineurale Injektionen.

Meine ärztlichen Zusatzbezeichnungen erfolgten in den Bereichen Sportmedizin, Akupunktur, Chirotherapie, Physikalische Therapie, Notfallmedizin, Sonographie und auf dem Gebiet der Röntgendiagnostik die Notfalldiagnostik und fachgebundene Röntgendiagnostik.

Von Anfang 2015 an arbeitete ich in einer großen orthopädischen Gemeinschaftspraxis, bis ich im Juni 2017 meine Tätigkeit in der „Orthopädie am Stadtpark“ aufnahm. Durch meine langjährige Tätigkeit im St. Josef- Hospital bei Prof. Krämer freue ich mich nun, meine Erfahrungen auf dem Gebiet der konservativen Orthopädie auch ambulant den Patienten zu Gute kommen zu lassen. Außerdem freue ich mich mit Frau Dr. Moewes und ihren Kolleginnen und Kollegen ein äußerst kompetentes und engagiertes Team gefunden zu haben, um eine optimale Patientenversorgung zu gewährleisten.

Ihre Christiane Schumann-Drüppel

Dr. med. Kathrin Gremse

Katrin Gremse

Ich bin Rheinländerin, in Bonn geboren
Nach meinem Studium in Budapest und Leipzig begann ich 2005 meine Facharztausbildung Orthopädie/ Unfallchirurgie im Berufsgenossenschaftlichen Klinikum Bergmannsheil Bochum, eine der größten unfallchirurgischen Kliniken Deutschlands, unter Professor Dr. Muhr.
Mein Operations- und Arbeitsspektrum umfasste die Akutversorgung von Knochenbrüchen sowie die Notfallbehandlung von Verletzten, sowohl im stationären als auch ambulanten Bereich; außerdem absolvierte ich meine intensivmedizinischen und plastisch- chirurgischen Ausbildungszeiten.
Ab 2009 arbeitete ich in London in der Notfallaufnahme des Princess Royal University Hospitals Farnborough. Als Senior Clinical Fellow für Accident & Emergency behandelte ich fachübergreifend Notfälle aller Disziplinen wie z. B. Innere Medizin, Kardiologie oder Pädiatrie.
In der Unfallchirurgischen Abteilung unter Dr. Richter im Marienhospital Gelsenkirchen Ückendorf setzte ich ab 2010 meine Facharztausbildung fort. Ich erweiterte mein operatives Spektrum der Orthopädie/ Unfallchirurgie und konnte zusätzlich meine Kenntnisse in der Handchirurgie ausbauen. Parallel war ich in der Lehre der akuten Traumaversorgung (ATLS-Provider) tätig.
Neben der Facharztbezeichnung der Orthopädie/ Unfallchirurgie (2012) führe ich die Zusatzbezeichnungen der speziellen Unfallchirurgie, Chirotherapie/ Manualmedizin sowie Notfallmedizin.
Seit 2017 bin ich im niedergelassen Bereich der Orthopädisch- Unfallchirurgischen Praxis tätig und freue mich, seit Juni 2018 mit Frau Dr. Moewes und Kollegen in einem produktiven und innovativen Team zu arbeiten.

Ihre Kathrin Gremse